Die Temperaturen sinken – denkt rechtzeitig daran, die Varroa-Behandlung durchzuführen!
Für die Bekämpfung der Varroamilbe eignet sich die brutfreie Zeit besonders gut.

Sobald Ihr sicher seid, dass die Völker brutfrei sind (das ist i.d.R. 3 Wochen nach einer Kälteperiode mit Nachtfrösten), könnt Ihr die Behandlung durchführen.
Während der Behandlung sollte die Außentemperatur idealerweise zwischen 0° und +5°C liegen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.